Leitbild


Vor einem grauen Haupte sollst du aufstehen und alte Leute ehren.
3. Mose 19,32

Ziel unserer Arbeit ist es, unseren BewohnerInnen ihre letzte Lebenszeit erträglich und sinnvoll zu gestalten. Pflege und Betreuung wollen wir aufgrund christlicher Ethik und Glaubensüberzeugung ganzheitlich erbringen.

Die unmittelbare Nähe des Waldes und die sonnige Lage unseres Heimes an der Regenhalde, Einwohnergemeinde Seeberg, gewähren frische Luft und schöne Aussicht bis in den Jura. Einige Heimtiere gehören zum Alltagsleben.

Die 19 BewohnerInnen sind in Einer- oder Zweierzimmer untergebracht. Eigene Möbel dürfen gerne mitgebracht werden. Persönlichkeit, Wünsche und Würde der Pensionäre werden respektiert. Es wird Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung im Erhalten der Selbständigkeit geboten.

Die PensionärInnen gestallten den Heimalltag mit. Wer will und kann, darf beim Rüsten von Obst und Gemüse mithelfen, Tiere füttern oder Blumen pflegen. Mit Bastelnachmittagen, Vorlesen, Darbietungen von Schülern und Vereinen, Teilnahme an örtlichen Altersveranstaltungen, sowie mit festlichen Anlässen und Ausflügen bringen wir Abwechslung und Farbtupfer in den Alltag.

Die medizinische Betreuung wird durch unseren Heimarzt oder durch ihren bisherigen Hausarzt gewährleistet. Im Krankheitsfall werden die BewohnerInnen im Heim betreut und gepflegt.

Bei allen BewohnerInnen, vor allem bei geistiger Beeinträchtigung und eingeschränkter Selbstbestimmungsfähigkeit, suchen wir eine gute Zusammenarbeit mit den Angehörigen. Bezugspersonen und Angehörige sind immer gerne willkommen.

Unser Haus ist offen, wir haben keine geschlossene Abteilung. Dies kann unter Umständen eine Verlegung nötig machen, wie im Betriebskonzept erklärt.

Unser Heim soll auch jungen Menschen ermöglichen, sich in Pflege und Betreuung älterer Menschen auszubilden.

Grasswil, Januar 2012